Mache professionelle Mitarbeiterfotos mit dem Smartphone!

Du kennst es: das letzte professionelle Fotoshooting ist noch nicht lange her, schon kommen neue Teammitglieder und somit Bedarf an frischen Mitarbeiterporträts. Aktuelle, hochwertige Fotos sind für Branding und Kommunikation unverzichtbar, doch ist der Koordinationsaufwand hoch und das Budget schnell strapaziert.

Immer mehr Firmen setzen deshalb auf DIY-Lösungen mit leistungsstarken Smartphonekameras. Doch Vorsicht: Ohne das nötige Know-how bleiben die Ergebnisse rasch hinter den Erwartungen zurück. Qualität ist bei Businessporträts einfach nicht verhandelbar.

Damit du auch ohne Fotograf:in zum besten Ergebnis kommst, haben wir den Dienst „smartportrait“ entwickelt. Wir unterstützen dich dabei hochwertige und professionelle Porträts mit dem Smartphone zu machen. So kannst du sicher sein, dass deine Mitarbeiterfotos in Studioqualität erstrahlen.

Was braucht es für ein gutes smartportrait?

Gute Vorbereitung ist alles

  • Plane ca. 30 min Zeit ein für die Fotoerstellung.
  • Finde eine Person, die dich fotografiert (z.B. Freund:in, Partner:in Mitarbeiter:in).
  • Verwende ein modernes Smartphone, egal welche Marke.

Der richtige Ort und Hintergrund

Du kannst dein Foto (fast) überall aufnehmen. Im Büro, Zuhause, im Sitzungszimmer, etc. Wichtig ist aber, dass du drinnen bist, denn draussen ist das Licht viel schwieriger zu kontrollieren.
Wähle einen ruhigen, möglichst neutralen Hintergrund (z.B. eine Wand oder eine Tür). Fenster sind als Hintergrund komplett ungeeignet, da sie für Gegenlicht sorgen. Achte zudem darauf, dass der Hintergrund nicht die gleiche Farbe hat wie deine Haare.

Natürliches Licht

¨Das beste Licht für dein smartportrait ist weiches Tageslicht, welches durch ein grosses Fenster scheint. So vermeidest du Schlagschatten und harte Konturen. Das schönste Porträt erhältst du, wenn du dein Gesicht zum Fenster richtest. Zu Vermeiden sind: künstliches Licht, welches von Decken- oder Stehlampen kommt, Blitzlicht und grelle Sonne.

Wähle die Kleidung, mit der du auch bei deiner Kundschaft auftrittst

Von Business zu Business-Casual oder Casual – achte auf saubere, knitterfreie, aber bequeme Sachen. Du musst dich wohl fühlen in deiner Kleidung. Nur dann bewegst du dich natürlich und sicher und strahlst das auch aus.

Posing

Stelle dich direkt vor das Fenster und drehe dich (je nach Lieblingsbein) ca. 30° nach Links oder Rechts ab.

Achte auf deine Hände für eine aufrechte Position. Du kannst mit einer Hand deinen Daumen halten und deine Arme leicht anwinkeln. Damit nimmst du automatisch die richtige Körperhaltung ein. Wenn du magst, darfst du auch die Hände in deine Hosentasche stecken – die Daumen bleiben aber draussen. Oder du legst die Fingerspitzen aufeinander in der sogenannten „Merkel Pose“ vgl. Foto.

Drehe nur deinen Kopf zur Kamera und schaue direkt in die Linse. Der Oberkörper bleibt jedoch leicht abgedreht.

Schenke deinem Gegenüber ein Lächeln und stell dir etwas Schönes vor. Entweder den letzten Urlaub oder den anstehenden Trip in die Berge.

Bildausschnitt und Auflösung

Kontrolliere folgende Punkte:

  • Fotografiere in der höchstmöglichen Auflösung
  • Die Smartphonekamera sollte auf Augenhöhe des „Models“ gehalten werden
  • Halte dein Smartphone horizontal (im Querformat).
  • Rund um das „Model“ sollte noch etwas Platz zum Bildrand sein

Mache genügend Bilder

Mache viele Aufnahmen mit verschiedenen Posen und Gesichtsausdrücken, um das Beste auszuwählen.

Bearbeitung


Eine leichte Bildbearbeitung von Mitarbeiterfotos ist wichtig, um kleine Unvollkommenheiten zu korrigieren und das Endresultat so zu optimieren, dass es die Professionalität und Markenidentität deines Unternehmens bestmöglich widerspiegelt.

Wenn du smartportrait benutzt, kannst du deinen Favorit auf unsere Plattform hochladen. Wir retuschieren das Bild professionell von Hand. Des Weiteren hast du die Möglichkeit, eigene Hintergründe hochzuladen. So stellst du sicher, dass die Mitarbeiterporträts deiner Corporate Identity entsprechen und ein konsistentes Erscheinungsbild bieten. Oder wir liefern dir das optimierte Porträt freigestellt aus.

Ein Bild, unzählige Möglichkeiten


So oder so, das smartportrait ist vielseitig einsetzbar: Ob auf der Teamseite deiner Homepage, als Profilbild für LinkedIn und Social Media, in Pitch Decks und Vorträgen oder für die Nutzung auf internen Kanälen wie Slack und Teams sowie anderen kollaborativen Plattformen und vieles mehr!

Präsentationen

Social Media

Linkedin